DSCF6401-Bearbeitet(c)_Daniela_Buchholz

Dans la peau de l´autre beim Festival Africtions

Am Donnerstag, den 24. März 2018 um 20 Uhr bietet das Showing DANS LA PEAU DE L’ AUTRE hrend des Festival “Africtions” noch einmal die Ergebnisse einer choreografischen Recherche von Kossi Sébastien Aholou-Wokawui und Tomas Bünger:

In Zeiten von erstarkender Fremdenfeindlichkeit suchen die befreundeten Tänzer den umgekehrten Weg „in die Haut des Anderen“. In ihrer gemeinsamen Recherche versuchen sie sich in den Körper des Anderen einzuleben, in den physischen Leib, seine Gestik, seine Erinnerungen und sein Wissen einzutauchen.

Mit ihren unterschiedlichen Lebens- und Tanzbiografien im Hintergrund treten Kossi Sebastien Aholou-Wokawui und Tomas Bünger in einen einfühlsamen Dialog, ertasten Gemeinsamkeiten und individuelle Geschichten. Im Vertrauen darauf, dass die Gegenwart aus der Vergangenheit lernen kann, suchen sie neugierige Unverkrampftheit und humorvolle Aufsässigkeit im Umgang mit dem Fremden. Dabei entwerfen und zelebrieren sie ein spiegelndes Ritual, ein befreiendes Ausleben des Anderen im Eigenen und des Eigenen im Anderen.

SHOWING DANS LA PEAU DE L’AUTRE: 24. März 2018, 20:00 Uhr
Schwankhalle, Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen | Eintritt: 5,- Euro
Info: www.steptext.de | +49 (0)421.704216 | office@steptext.de | Facebook: steptextdanceproject

www.africtions.com

Konzept & Choreografie: Kossi Sébastien Aholou-Wokawui | Tanz: Kossi Sébastien Aholou-Wokawui & Tomas Bünger  | Technische Leitung: Timo Reichenberger | Ein Rechercheprojekt gefördert durch den Senator für Kultur, Bremen | Präsentiert und unterstützt von steptext dance project. | Foto: Daniela Buchholz

 

 

 

 

 

No Comment